Ein spannendes Spiel mit einer noch spannenderen crunch-time.

Kinderhaus empfing die Gäste, die mit voller Bank anreisten, aus Ibbenbüren mit neun Spielern.

Kinderhaus startete heiß in das Match, da der Anfang nicht wieder verschlafen werden sollte. Kai schickte daher in der zweiten Minute schon einen Dreier durchs Netz und Rolf legte noch einen Korbleger nach.

Damit war der Anfang gemacht und alle hatten bock. In der Verteidigung schafften es die Gegner leider zu leicht durch Fouls an die Freiwurflinie. Glück für Kinderhaus, dass Ibbenbüren insgesamt nur 10 seiner 25 Freiwürfe auch versenken konnte. Hier hatte Kinderhaus eine marginal bessere Quote. Sie trafen zwar auch nur 10 Freiwürfe im Spiel, brauchten dafür aber auch nur 21 Versuche.

Das Spiel lief insgesamt sehr ausgeglichen. Kinderhaus konnte sich dennoch bis zur Halbzeit eine knappe 3 Punkte Führung herausarbeiten.

Im dritten Viertel hat Kinderhaus diese Führung dann um einen Zähler noch erhöhen können. Dennoch war es bei nur 4 Punkten Vorsprung ein knappes Game.

Die (erste) Wend kam dann zu Beginn des letzten Viertels als Tobi direkt zwei Dreier in Folge traf und Kai 4 Minuten Später noch einen Feldwurf nachlegen konnte . In dieser Phase hatte Kinderhaus die Gegner und somit das Spiel im Griff. Ibbenbüren punktete zwischen der 30 und der 35 überhaupt nicht. Die Verteidigung der Kinderhauser stand wie ein Bollwerk und die Führung wurde auf +10 ausgebaut.

Die (zweite) Wende kam dann aber in Form von zwei Dreiern und einem Korbleger in der 40 Minute von Ibbenbüren.Bei Kinderhaus traf ab der 35 Minute wiederum keiner durchs Netz.

Keiner??? Das stimmt nicht ganz. Ein kleiner tapferer Gallier namens Paul hatte andere Pläne und versenkt in der 38 Minute vor dem Lauf der TVI einen Dreier, der dann für den Sieg reichen sollte.

Insgesamt haben beide Team durchweg eine Mann-Mann-Verteidigung gespielt, was auch gut war. Da kein Team wirklich viele Punkte machen konnte. Beide Teams trafen insgesamt 23 Würfe aus dem Feld. Der Unterschied war, dass Kinderhaus davon 6 Dreier hatte und der TVI nur 4. Diese beiden Punkte reichten am Ende aus.

Details

Datum Zeit League Saison
12. Januar 2019 16:00 Bezirksliga 2018-2019

Court

Schulzentrum Kinderhaus
Von-Humboldt-Straße 14, 48159 Münster, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
SC Westfalia Kinderhaus 31615191262Win
TV Ibbenbüren 31612181460Loss

SC Westfalia Kinderhaus 3

# Spieler Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
6Tobias MaatzShooting Guard9330001
8Stanislav TvorogovCenter0000003
10Janis FleßnerPower Forward6202450.02
11Maxim HogrebeCenter4200005
12Rolf Vorfeld Small Forward17605771.44
13Michael SchruenderPoint Guard6202728.62
14Paul MuhleSmall Forward7310003
15Philipp WortmannPoint Guard2100002
21Kai NaberShooting Guard11421333.31
 Gesamt 62236102147.623

TV Ibbenbüren 3

Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
 602341025017
Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.