Arbeitssieg im Spiel Jung gegen Alt

UBC trat gefühlt mit einer U18 Mannschaft gegen 11 Spieler aus Kinderhaus an. UBC konntet so das Tempo das ganze Spiel über mit einer engen Mannverteidigung hoch halten. Dies zeigte Wirkung und die SCW’ler hatten Probleme ihr Spiel aufzuziehen. Am Ende hat dann die individuelle Stärker der Kinderhauser den Sieg gerettet.

Das Spiel fing für die SCW’ler eigentlich gut an. Kai traf zu Beginn erst einmal zwei Dreier und Maxim legte mit den nächsten sechs Punkten nach. In der 4 Minute Stand es 8:12 für Kinderhaus. Leider waren es auch die letzten Punkte der Kinderhauser für dieses Viertel und am Ende stand es 17:12.

In der Viertel Pause hat Coach Rolf klare Wort gefunden die das Team brauchte. Das zweite Viertel traten die Basketballer aus Münsters Norden demnach deutlich entschlossener und geschlossener auf und konnten dieses Viertel verdient mit 8:20 für sich entscheiden.

Mit dieser sieben Punkte Führung ging es dann in die Halbzeit.

Das dritte Viertel war dann ein Spiegelbild des ersten. Bis zur 25 Minute spielte sich Kinderhaus eine 13 Punkteführung heraus. Traf aber in den letzten 5 Minuten des Viertels nur noch einmal den Korb. So ging das Viertel mit 18:12 an die jungen UBC’ler und die Führung schrumpfte auf einen mageren Punkt.

Das letzte Viertel war demnach spannend bis zum Schluss. Kinderhaus konnte zwar UBC in den ersten 4 Minuten am punkten hindern, aber drei Dreier von UBC haben diesen Umstand wieder weg gemacht. In den letzten 5 Minuten war es ein reger Schlagabtausch und die Führung konnte nie weiter ausgebaut werden als ein „one possession game“. Beide Seiten antworteten jeweils passend auf die Aktion vom Gegner. Alleine in dieser Zeit fielen 5 Dreier! In der Minute 40 fielen insgesamt 11 Punkte! Am Ende war es dann ein Dreier und ein Fast-Break von Kai, sowie eine Einzelaktion von Rolf die den Unterschied machten und so die SCW’ler zum Sieg führten.

Player of the game wurde allerdings Maxim, der unter den Brettern herrschte! Etliche Rebounds, 16 Punkte, 3 Blocks und unerbittlicher Einsatzwille sicherten im diesen Titel.

Am kommenden Wochenende empfangen die Kinderhauser dann die Gäste aus Ahlen. Diese haben eine deutlich bessere Saisonstatistik als die UBC’ler und daher heißt es auch in den kommenden Trainingseinheiten konzentriert an den Schwächen vor allem beim Spielaufbau zu arbeiten.

Am Ende dürfen wir noch Mats als neuen Spieler in unseren Reihen begrüßen, der in seinem ersten Game für Kinderhaus direkt 6 Punkte auflegte. Dies verspricht mehr!

Stats unter : http://neu.scwk.de/event/ubc-4-vs-sc-westfalia-kinderhaus-3/

Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.