Das Ziel war nicht 20:0 zu verlieren und das haben die 6 Spieler aus Kinderhaus auch mehr als erfüllt.

Kinderhaus reiste an diesem Samstagabend zum drittplatzierten nach Ochtrup mit nur 6 Spieler.

Zur Zeit sind einige Spieler krank oder konnten aus anderen Gründen nicht. Coach Rolf sah sich daher einer scheinbar unlösbaren Aufgabe gegenüber.

Es war klar, dass die 3. aus Münsters Norden hier nicht ihren gewohnten Ball spielen konnte. Mit nur einem Center und einem Kranken auf der Bank musste das System angepasst werden. Coach Rolf dachte sich, entweder funktionieren die Änderungen oder wir nehmen zumindest keinen Minuspunkt aus Ochtrup mit nach Hause.

Das Spiel lief dann erstaunlicher Weise für alle Beteiligen im ersten Viertel schon ziemlich ausgeglichen. Kinderhaus konnte hier mit insgesamt drei Dreiern die Zone von Ochtrup immer wieder geschickt ausspielen. Ochtrup setzte darauf, dass Kinderhaus diese Trefferserie nicht aufrechterhalten könne und blieb in der 2-3 Zone verharren.

Nachdem das erste Viertel Ochtrup noch mit 21:17 gewinnen konnte stellten sich die Kinderhauser auf die Spielzüge der Ochtruper immer besser ein und konnten das zweite Viertel mit 7:13 und das dritte Viertel mit 8:10 für sich entscheiden. Ochtrup blieb währenddessen in Ihrer Zone stehen. Die Verteidigung der Kinderhauser war geprägt von Teambasketball. Alle halfen mit und aus. One for all!

Das letzte Viertel begann Kinderhaus demnach mit einer vier Punkteführung. Was schon ungewöhnlich genug war.

Ochtrup begann ihre Verteidigung erst in den letzten Minuten umzustellen, um den Druck auf die Gäste zu erhöhen. Kinderhaus brauchte hier kurz, um sich darauf einzustellen und so kam Ochtrup näher heran.

Am Ende wurde es dann noch einmal richtig spannend als Kinderhaus mit einem Punkt Führung mit noch 5 Sekunden auf der Uhr den eignen Einwurf in die Hände eines Ochtrupers gab. Zum Glück verfehlte der letzte Wurf den Korb und somit stand es am Ende 50:51 für den SCWK und die Überraschung und die Freude war perfekt.

Beide Team zeigten sich während des ganzen Spiel sehr fair und sportlich. So korrigierte Ochtrup alleine zwei Fehlentscheidungen der Schiedsrichter und gab den Ball an die Gäste ab. Gewonnen hat an diesem Samstagabend daher vor allem der Sport. Ein großes Dankeschön an Ochtrup für den schönen Abend!

Rückrundenstart

Details

Datum Zeit League Saison
26. Januar 2019 18:00 Bezirksliga 2018-2019

Court

Schulzentrum Kinderhaus
Von-Humboldt-Straße 14, 48159 Münster, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
SC Westfalia Kinderhaus 31713101151Win
SCA Ochtrup21781450Loss

SC Westfalia Kinderhaus 3

# Spieler Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
6Tobias MaatzShooting Guard18820002
9Fernando MesterSmall Forward0000003
12Rolf VorfeldSmall Forward17632540.02
13Michael SchruenderPoint Guard12520003
15Philipp WortmannPoint Guard0000000
23Niklas DonathCenter4200004
 Gesamt 512172540.014

SCA Ochtrup

Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
 50192914011
Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.