Spielbericht 3. Herren Spiel 1

Neuformiert zum Sieg

Mit gleich drei neuen Spielern sichert sich die Drittvertretung aus Kinderhaus einen sicheren Saisonauftaktsieg.

Marcel Kemper, Chris Potthoff und Janis Fleißner gaben ihr erfolgreiches Kinderhaus Debüt.

Teils waren die Spieler erst bei zwei Trainingseinheiten dabei, bevor zum ersten Sprungball der Saison gepfiffen wurde. Viele Systeme waren demnach nicht im Repertoire. Daher setzte Rolf, der Trainer aus Kinderhaus, auf allseits bekannte Grundlagenbasketball. Dies gab den Spielern nicht nur Sicherheit auf dem Parkett, sondern führte, zwar nicht so überragend wie er hätte aussehen können, zum Sieg.

Im Angriff waren noch fehlende Absprachen beim Timing ersichtlich. Was auch nicht überraschend war und im Laufe der Saison immer besser werden sollte.

Teilweise war aber auch hier schon schöner „Spurs“-Basketball zu sehen.

In der Verteidigung fand sich das neuformierte Team schneller. In der ersten Halbzeit wurden noch 29 Punkte zugelassen, in der zweiten dann nur noch 11.

Ein Grund dafür waren sicherlich auch die Systeme aus Ibbenbüren, auf die sich die Kinderhauser immer besser einstellen konnten. Ibbenbüren verpasste hier zu häufig den sinnvollen Ausstieg.

In der Defense zeigten alle Spieler die richtige Einstellung. „Defense ist zu 80-90% eine Frage der Motivation und hier zeigte das Team, dass es Bock hatte zu gewinnen!“ so Rolf nach dem Spiel.

„Hatt richtig Bock gemacht“ sagte Marcel, der neue Big-Man, nach dem Spiel. Die Stimmung war vor dem Spiel schon super und nach dem Spiel noch besser!

Alle freuen sich nun auf die nächsten Gegner!

Stats 

Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.