League: Bezirksliga

SC Westfalia Kinderhaus 3 vs TuS Hiltrup 3

Spielbericht 3. Herren Spiel 11

 

Außenseiter gewinnt!

 

Am Sonntagabend begrüßten wir die 3. aus Hiltrup in Münsters Norden.

 

Die in der Tabelle deutlich über Kinderhaus 3 stehenden Hiltruper kamen mit einem vollen Kader zum Auswärtsspiel und trafen auf 10 hochmotivierte Kinderhauser.

Das Spiel hat zu Beginn etwas gebraucht, um an Fahrt aufzunehmen, war aber von Anfang an spannend.

Kein Team konnte sich im Verlauf merklich absetzten.

Leider mussten die Dritte aus Kinderhaus das erste Mal in dieser Saison auf ihren Center Niklas verzichten, und dass gegen ein Team, dass gerade unter den Körben einiges an Power mitbringt. Zum Glück konnte Coach Rolf wieder auf den altgedienten Center Slava zurückgreifen, der zusammen mit Kostas dafür sorgte, dass es für die Hiltruper nicht zu leicht war am Brett zu punkten.

Das Spiel zeichnete sich auf beiden Seiten durch eine harte Verteidigung aus, was auch daran zu sehen war, dass es insgesamt 70 Freiwürfe gab und 53 Fouls.

Neben der guten Verteidigung gab dann noch der Kinderhauser Roberto mit 5 erfolgreichen Dreiern und insgesamt 24 Punkten den Ausschlag, der Heute dafür gesorgt hat, dass Kinderhaus auch das Rückspiel gegen Hiltrup 3 gewinnen konnte.

 

Am kommenden Wochenende geht es dann nach Hiltrup zu deren Zweitvertretung. Hier konnte das Hinspiel zwar nicht gewonnen werden, aber nach Gestern ist der Glaube im Team wieder gestärkt, dass man auch dort etwas dagegenhalten kann. Und wer weiß, wenn die Freiwurfquote besser als 27,6% wird, dann ist auch hier eventuell eine Überraschung drin.

 

 

TV Ibbenbüren 3 vs SC Westfalia Kinderhaus 3

Spielbericht 3. Herren Spiel 9

 

Souveräner Sieg!

 

Am Samstag konnte die Drittvertretung aus Kinderhaus einen ungefährdeten Sieg gegen die 3. aus Ibbenbüren mit nach Hause bringen.

 

Das Spiel wurde von Kinderhaus von Beginn an bestimmt. Die deutlich jüngere und körperlich nicht so standhaften Ibbenbürener Mannschaft konnte gegen eine sicher aufspielende Kinderhauser Mannschaft nichts dagegenhalten.

Die Dominanz zeigte sich vor allem unterm Korb, wo Niklas, zeigen konnte, dass Größe im Basketball eine Rolle spielt. Für Coach Rolf erfreulich war, dass dies am Samstag nun auch mal genutzt wurde.

 

Stats unter https://scwk.de/event/tv-ibbenbueren-3-vs-sc-westfalia-kinderhaus-3-4/

 

Gespielt haben: Donath (27), Vorfeld (23), Arps (9), Hernandez (8), Büsing (4), Rosenbruch (3), Kostas

SC Westfalia Kinderhaus 3 vs SG Telgte-Wolbeck Baskets 3

Spielbericht 3. Herren 8. Spiel

 

Kellerduell mit glücklichem Ausgang

 

Am Sonntag begrüßte die 3. Herren aus Kinderhaus die 3. aus Telgte-Wolbeck.

Beide Teams hatten bisher nur zwei Siege verzeichnen können und so ging es an diesem Sonntag darum sich aus dem Ligakeller rauszuhalten. Mit dem Sieg bleibt Kinderhaus 7. der Liga. Mit einer Niederlage wäre man auf den vorletzten abgesunken.

Im Angriff versuchte man das neu gelernte System umzusetzen, was natürlich noch nicht perfekt funktionierte, aber schon mehr Struktur ins Kinderhauserspiel brachte.

In der Verteidigung blieb man aggressiv und konnte, auch durch kluge Entscheidungen, die Telgter immer auf Abstande halten. Zwar schrumpfte dieser im dritten Viertel gefährlich, aber am Ende behielten die Kinderhauser einen kühlen Kopf und brachten die knappe Führung über die Ziellinie und haben sich ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht, indem man die 5 Spiele andauernde Niederlagenserie mit dem heutigen Sieg beendete und mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen kann.

 

Stats auf https://scwk.de

SC Westfalia Kinderhaus 3 vs SC Westfalia Kinderhaus 4

Spielbericht 3. Herren Spiel 6

 

Freundschaftliches Spiel mit erwartendem Ausgang

 

Die Dritte unterliegt der Vierten

 

Am Sonntag durfte die Dritte aus Kinderhaus die Vierte in deren Halle zu einem „Heimspiel“ begrüßen. Für die Dritte galt es das desaströse Spiel gegen Lette schnell zu vergessen und auf ihre Stärken zu konzentrieren und keinen Unmut aufkommen zu lassen. Dieses Ziel wurde erreicht!

 

Die Dritte trat selbstbewusst mit Siegeswillen und Ehrgeiz auf. Das es dennoch nicht gereicht hat, lag an Kleinigkeiten, an die man aber als Team arbeiten und so beseitigen kann. Die neu formierte Vierte trat hier souveräner auf und konnte so am Ende einen 12 Punkte Vorsprung über die Ziellinie bringen, wobei die Dritte aber nicht „überrundet“ wurde.

 

Allein das 2. Viertel war eine klare Angelegenheit für die Vierte, die dieses mit 14:23 für sich entscheiden konnten.

 

Nun hoffen wir natürlich, dass die Vierte auch den Aufstieg schafft, und wünschen schon einmal viel Erfolg in den kommenden Spielen, auch wenn wir in der Rückrunde wieder alles geben werden…

UBC 4 vs SC Westfalia Kinderhaus 3

Zweite Niederlage in Folge. Ist das der Anfang einer Serie?

Zu ungewohnter Zeit, am Mittwochabend, reiste die dritte aus Kinderhaus zur vierten vom UBC ins Pascal Gymnasium. Coach Rolf konnte auf 12 Spieler zurückgreifen und fungierte, gesundheitlich angeschlagen, an diesem Abend lediglich als Coach von der Seitenlinie.

Das Spiel fing für Kinderhaus vielversprechend an und so konnten Sie schnell eine sechs Punkte Führung herausspielen. Diesen Vorsprung konnten Sie fast bis zur Halbzeitpause verteidigen. Leider, aus Kinderhauser Sicht, arbeiteten sich die Spieler vom UBC vor allem unterm Korb wieder heran und konnten auch dank eines Last Minute Dreiers mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen.

Diesen Vorsprung konnte Kinderhaus in der zweiten Halbzeit nicht mehr einholen. Teilweise betrug der Abstand nur vier Punkte aber UBC wusste in den wichtigen Phasen zu punkten, so dass die Aufholjagd jeh beendet wurde.

Auch die 25 Turnover auf kinderhauser Seite trugen ihren Teil zur Niederlage heute bei.

Dass das Ergebnis am Ende so deutlich wurde, das lag auch an unnötige Fouls zum Ende des Spiels.

Nun heißt es für die Kinderhauser die beiden schnellen Niederlage in Folge abzuschütteln, aus den Fehlern zu lernen und in den kommenden Spielen wieder zu alter Stärke zurückzufinden.