Am heutigen Sonntag fand ein weiteres wichtiges Spiel im Abstiegskampf der 3.Herren statt.

Gast war der TV Ibbenbüren, ein direkter Konkurrent im Tabellenkeller. Die Kinderhauser Basketballer mussten in diesem Spiel mit Janis und Niklas auf zwei wichtige Center verzichten, konnten jedoch vor allem auf der Guard- und Flügelposition auf eine volle Bank zurückgreifen. Ibbenbüren reiste dagegen mit einer kleinen Mannschaft an, die sich primär aus jungen Spielern zusammensetzte.

Coach Rolf hatte vor dem Spiel aufgrund der fehlenden Kadergöße des Gegners angekündigt, dass das Spiel am besten mit geduldiger Offensive und kommunikativer Defense zu gewinnen ist.

Mit diesen Worten im Kopf begannen die Kinderhauser das Spiel und konnten sich dort vor allem auf starke Einzelaktionen von Rolf verlassen. Sowohl er als auch Kai trafen dazu jeweils einen Dreier und somit ging das Team mit fünf Punkten Führung in die erste Viertelpause.

Das Spiel entwickelte sich im zweiten Viertel jedoch in ein low scoring game in denen es keinem der beiden Teams gelang, mehr als zehn Punkte zu erzielen. Gerade bei der 3.Herren wurde das Spiel zu statisch und eindimensional, vor allem in der Offensive mangelte es an Bewegung abseits des Balles. Des Weiteren schaffte das Team es nicht, einen ihrer sechs Freiwurfversuche im Korb unterzubringen.

Nach der Halbzeitpause und einigen deutlichen Worten im huddle wurde das Spiel ansehnlicher. Zwar schafften es die Kinderhauser nicht einen Vorsprung herauszuspielen, jedoch konnte man den Vorsprung, aufgrund des niedrigen spielerischen Niveaus des Gegners, halten.

Das letzte Viertel sorgte für die Entscheidung. Beide Teams kamen zu einfacheren Körben als zuvor. Dabei stach vor allem Sascha heraus, der durch seinen starken Einsatz unterm Korb schnelle sechs Punkte erzielte und damit den Teams auf die Siegerstraße brachte.

Abschließend ist vor allem der gute Teamspirit hervorzuheben, der hoffentlich gegen stärkere Gegner auch in diesem Maß vorhanden ist.

Jedoch darf es nicht noch einmal zu so einer desaströsen Freiwurfquote (0 von 13) kommen. Hier herrscht Nachholbedarf im Training.

Weiterhin gilt es, Wach auf dem Spielfeld zu sein und ein starkes Teamgefüge aufzubauen im #kampfgegendenabstieg.

Details

Datum Zeit League Saison
16. Februar 2020 14:00 Bezirksliga 2019-2020

Court

Schulzentrum Kinderhaus
Von-Humboldt-Stra%C3%9Fe+14%2C+48159+M%C3%BCnster%2C+Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1234TSpielausgang
SC Westfalia Kinderhaus 3167161857Win
TV Ibbenbüren 3119101040Loss

SC Westfalia Kinderhaus 3

# Spieler Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
6Tobias MaatzShooting Guard0000000
7Sascha ArpsSmall Forward1000030.02
11Maxim HogrebeCenter420020.02
12Rolf VorfeldSmall Forward1781040.02
13Michael SchruenderPoint Guard7310001
14Paul MuhleSmall Forward2100004
15Philipp WortmannPoint Guard2100000
21Kai NaberShooting Guard9410001
24Pascal BüsingSmall Forward420040.01
41Kostantinos GkaravounisPower Forward0000001
54Robin SillerShooting Guard2100000
 Gesamt 572230130.014

TV Ibbenbüren 3

Position PTS FGM 3PM FTM FTA FT% PF
 40150923010

Kategorien: Spielbericht