Spielbericht 3. Herren | Spiel 3

Centergeschwächt ging die 3. Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag gegen die SG Telgte-Wolbeck auf Korbjagd. Bereits vor der Partie hatte man sich auf einen schwierigen Gegner eingestellt, am Ende aber lachte der SCW.

Positiv überrascht

Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen im Gepäck, ging das Team aus Telgte-Wolbeck mit breiter Brust in die Partie gegen unsere Herren, die ausgerechnet jetzt auf insgesamt vier Spieler verzichten mussten, darunter drei wichtige Center. So kam es, dass Rolf Vorfeld und Paul Muhle auf der für sie eher ungewöhnten Position unterm Brett zu finden waren. Doch vor allem Muhle stellte unter Beweis, dass er auch hier erfolgreich arbeitet und erwies sich wie auch schon im Training als wahre Rebound-Maschine. Gemeinsam mit Sebastian Schneider fischte er unterm Brett alles weg, so dass den Gegnern kaum Zweite-Chance-Würfe ermöglicht wurden. Zur Halbzeit stand es knapp 21:23 aus Kinderhausener Sicht.
Insgesamt war die Punktausbeute jedoch gering. Einfach Punkte wurden auf beiden Seiten liegen gelassen, bei den SCWlern gleich vier 1-gegen-0-Korbleger nicht verwandelt. Dennoch: die Kinderhauser zeigten 40 Minuten konzentrierten Basketball und spielten von der ersten bis zur letzten Minuten ihr Spiel runter – offensiv und defensiv. Telgte-Wolbeck fand darauf keine Antwort, der SCW lief im letzten Viertel dann endlich heiß und konnte mit einem guten Schlussviertel (16:3) den Endstand auf 49:33 ausbauen.
Rolf Vorfeld zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden. „Spielen wir weiter so konzentriert, dann sehe ich sehr positiv auf die kommenden Partien. Wir profitieren aktuell von der Erfahrung der Spieler, ohne an Schnelligkeit einbüßen zu müssen“. Außerdem zeigte er sich überrascht vom sicheren und souveränen Auftritt der Bankspieler.

Punkte: Vorfeld (12), Pfeiffer (3), Tvorogov (2), Muhle (2), Wortmann, Schründer (6), Fennenkötter (3), Schneider (10), Naber (11)

Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.