Nach Niederlagen gegen den UBC und die zweite Herren aus Kinderhaus in den letzten Partien konnte endlich wieder zu besserer Form gefunden werden.

Etwas später als gewohnt Spielte die dritte Herren am Sonntag um 18 Uhr gegen den DJK Vorwärts Ahlen. Nach niederlagen gegen den UBC und die zweite Herren aus Kinderhaus in den letzten Partien konnte endlich wieder zu besserer Form gefunden werden. Von beginn an konnte man sich von Ahlen absetzen, insbesondere dank starker Trefferquote von Naber hinter der Dreierlinie. Einige Punkte wurden jedoch wegen langsamer Rotation in der Defense abgegeben, mehrmals konnte Ahlen durch schnelles Passen auf die Weakside scoren. So hieß es zum Ende des ersten Viertels 25:18 für Kinderhaus. Ab dem zweiten Viertel passte sich die Vertreidigung jedoch entsprechend an, sodass der Vorsprung auf deutliche 45:30 Punkte ausgebaut werden konnte. Auch das dritte und vierte Viertel gingen an Kinderhaus, entstand 88:60. Insgesamt konnte Kinderhaus mit einer besonders konstant guten Leistung glänzen, der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und auch die interne Stimmung blieb durchweg positiv. Somit bleibt dieser Aufschwung in die nächste Woche mitzunehmen, am Sonntag steht das letzte Spiel der Saison gegen den TSC aus Gievenbeck an.

Stats

Kategorien: Spielbericht

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.